Liebstöckel

Posted on 1. Juni 2015 By

Liebstöckel (auch Maggikraut, oder in einigen Regionen Deutschlands Luststock, Lusch oder Badekraut, Englisch Lovage, Love Parsley, Garden lovage und Französisch Liveche) wird zumeist als frische oder getrocknete Blätter als Gewürzkraut verwendet. Da auch Wurzel und Früchte des Liebstöckel denselben typisch-kräftigen Geschmack haben, könnten auch sie verwendet werden, etwa wenn ein stärkerer Liebstöckelgeschmack erwünscht ist oder keine frischen Blätter zur Verfügung stehen. Allerdings ist neben den Blättern lediglich die Wurzel (in Apotheken) erhältlich.


Liebstöckel / Maggikraut in der Küche

Der Geschmack von Liebstöckel kann als stark aromatisch beschrieben werden und erinnert entfernt an Sellerieblätter und Schabziegerklee Der im deutschen gebräuchliche Name Maggikraut soll darauf hinweisen, daß Liebstöckel im Aroma der Maggi-Würze ähnlich ist.

Liebstöckel ist ein traditionelles Gewürz in Südeuropa, wo seine Verwendung bis in die Antike zurückreicht – Liebstöckel war sogar eines der Schlüsselaromen der Küche im alten Rom. Bei Rezepten aus der Römerzeit wird häufig empfohlen, Liebstöckel durch Sellerielaub zu ersetzen. Wer aber Speisen der Römerzeit nachkochen möchte, sollte auf Liebstöckel als Gewürzkraut nicht verzichten, man kann Liebstöckel auch gut im heimischen Kräutergarten selbst anzubauen.

Nach wie vor wird Liebstöckel in Süd- und Mitteleuropa wesentlich häufiger verwendet als in unseren Breiten. Das charakteristische Aroma des Liebstöckel paßt gut zu Brühen, Suppen, Eintöpfen, sauer Eingelegtem Gemüse und als Zutat zu Kräuteressig. Zu Rinderbrühe kann man zum Würzen derart verwenden, daß man ein Bund Liebstöckel einige Zeit lang in der Brühe mitkochen läßt. In Deutschland würzt man sehr oft Kartoffelgerichte (Kartoffelsuppe, Kartoffelsalate) mit Liebstöckel. In der italienischen Küche wird Liebstöckel insbesondere an der ligurischen Küste verwendet, oft zusammen mit Oregano zu Tomatensauce.


BeschreibungenKräuter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Ackerlauch (Sommerknoblauch)

Der Ackerlauch oder Sommerknoblauch ist eine wild wachsende Gewürzpflanze und Heilpflanze. Ackerlauch zählt zu den Zwiebelgewächsen. Das natürliche Verbreitungsgebiet des...

Schließen