Lavendel (Blüten)

Posted on 1. Juni 2015 By

Lavendel ist ein niedrig wachsendes und kräftig blau blühendes Kraut mit schmalen, an Rosmarin erinnernden Blättern, das eine maximale Höhe von etwa 50cm erreicht.


Lavendel wird im wesentlichen nur in Frankreich und in wesentlich kleineren Mengen in Südosteuropa (Ungarn, Bulgarien) angebaut.

Verwendung von Lavendel als Gewürz

Vom Lavendel werden die getrockneten Blüten, seltener auch die Blattriebe verwendet. Die getrockneten Blüten haben ein kräftiges, an Parfüm erinnerndes Aroma mit einem leicht bitteren Geschmack. Lavendel entfaltet seinen vollen Geschmack wie Oregano und Rosmarin erst beim kochen.

In der Küche werden die Blüten des Lavendel wegen ihres starken, etwas an Rosmarin erinnernden Geschmacks, nur in kleinen Mengen zu stark schmeckenden Speisen wie etwa Hammelbraten oder sehr gesckmachsintensivem Fisch verwendet. Lavendel verträgt sich wegen seines starken, eigentümlichen Aromas nur mit wenigen weiteren Gewürzen.

Auch kann Lavendel als Tee (Lavendeltee) zubereitet werden.


Beschreibungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie weiter:
Bergamott (Wilde Bergamotte)

Bergamott oder Wilde Bergamotte (Monarda fistulosa) ist eine aus Nordamerika, wo sie an trockenen Gebüschen, auf Waldlichtungen, Prärien und feuchten...

Schließen